Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
Musica laetitiae comes medicina dolorum
  Regionale Angebote  Ostfriesland  Aktuelles 

Musica laetitiae comes medicina dolorum


Freitag, 7. September 2007; 20:00 Uhr, Ev-Reformierte Kirche, Norden Bargebur
Musica laetitiae comes medicina dolorum
Konzert mit Gustav Leonhardt, Cembalo und Virginal; Eintritt 10 €

„Musica laetitiae comes medicina dolorum“

 

Gustav Leonhardt (Cembalo und Virginal)

 

Gustav Leonhardt wurde 1928 in den Niederlanden geboren. Ab 1947 studierte er Orgel und Cembalo in Basel, 1952 wurde er Professor in Wien und 1954 Professor in Amsterdam. Er gründete 1955 das „Leonhardt Consort“ und wurde als Interpret der Werke von Johann Sebastian Bach bekannt. Zusammen mit Nikolaus Harnoncourt gilt Leonhardt weltweit als einer der Pioniere der Historischen Aufführungspraxis. 1969 wurde er auf eine Gastprofessur an die Harvard-University in den USA berufen.

 

Wann:    7. September 2007; 20 Uhr          

Eintritt:  10 €

Wo:        Ev-Reformierte Kirche, Norden-Bargebur

 

Alle Veranstaltungen der Reihe "Zwischen Dur und Moll" finden Sie hier.

 

(end of the content)