Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
Die drei Eisbären - weitere Aufführungen
  Regionale Angebote  Cham  Aktuelles 

Die drei Eisbären - weitere Aufführungen


11., 12., 16. und 17. April 2004; 20.00 Uhr; Gasthof Wies-Wirt in 94371 Wies
Die drei Eisbären - weitere Aufführungen
Das Theaterstück des Chamer Bündnisses gegen Depression in Wies bei Rattenberg Karten-Vorbestellungen unter Tel. (0 99 63) 29 04 10

Neues vom Chamer Bündnis gegen Depression e.V.

Dass Theaterspielen in Form von Rollenspielen und Psychodrama bei psychischen Erkrankungen oft erstaunlich hilfreich sein kann, wusste man schon längst. Dass aber auch das Erarbeiten und Einstudieren eines bekannten Theaterstücks bis zur öffentlichen Aufführung nebst einer ganzen Menge Spaß auch Selbstvertrauen bringt, diese Erfahrung macht gerade die neu formierte Theatergruppe des Bündnisses.

Unter der Regie von bewährten Theaterleuten wird der Klassiker „Die drei Eisbären“ von Maximilian Vitus einstudiert, überarbeitet und etwas verändert (ein bisschen mehr Tiefe einerseits und ein bisschen mehr Pep andererseits kann nicht schaden, meinen die Mitspieler). Die Theatergruppe besteht aus Menschen, die selbst von einer Depression betroffen sind und aus nicht-betroffenen Mitspielern.
Dadurch entsteht eine ganz eigene Dynamik, die so mancher Szene - und auch den Proben - das gewisse Tüpfelchen auf dem i verleiht. Die Atmosphäre in der Theatergruppe ist geprägt durch Offenheit, ungezwungene Spielfreude, Achtsamkeit auf den anderen und, wie gesagt, durch eine ganze Menge Spaß.

Die Premiere ist fest terminiert auf den 03.04.2004 in der Stadthalle Cham.
Weitere Infos unter Tel. 09971/409-782 (Frau Erika Pietsch, Tagesklinik Cham, August-Holz-Str. 1, 93413 Cham ).

 

Wie die Theatergruppe entstand......

Als sich im Juli 2003 der Verein „Chamer Bündnis gegen Depression“ gründete und verschiedenste Aktionen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, gesundheitliche Information, Fortbildungsangebote und Vernetzung plante, traf sich regelmäßig eine kleine Vorbereitungsgruppe. Jürgen Lorenz brachte außer Ideen zur Finanzierung des Bündnisses vor allem Vorschläge zur Mobilisierung von Betroffenen ein.

Seine Vorstellung, eine spezielle Theatergruppe zu gründen trug beiden Vorstellungen Rechenschaft und zügig wurde dieses Vorhaben, das vom Verein begeistert aufgenommen wurde, in die Tat umgesetzt. Die formierte Theatergruppe setzt sich zusammen aus erfahrenen und neuen Laienschauspielern, aus Mitwirkenden, die selbst an einer Depression erkrankt sind gemeinsam mit nicht-betroffenen Spielern.

Schon bei den ersten Treffen kam eine sehr heitere, lockere und dennoch disziplinierte Probenstimmung auf. Das Stück wurde in einer von allen Akteuren getragenen Umarbeitung mit etwas mehr Tiefe, aber auch Pep versehen und ein regionaler Bezug zum Landkreis Cham geschaffen. 

 

Was wir erreichen möchten......

Bei der Vorstellung soll von sämtlichen Bedenken sich darzustellen und anderen ängstlich besetzten Einschränkungen die mit einer Depression einhergehen, nichts mehr erkennbar sein. Dafür wird sehr viel spürbar werden von der gewachsenen Freude, anderes als das Übliche zu tun, mit anderen zusammenzuarbeiten und dabei viel Spaß gemeinsam zu erleben.

Diesen Spaß zu teilen, sich mit den „drei Eisbären“ davon zu überzeugen, dass das Leben immer noch etwas mehr in der Hinterhand hält als es auf den ersten Blick scheint, dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

 

(end of the content)