Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
Depression kann jeden treffen!
  Regionale Angebote  Cham  Aktuelles 

Depression kann jeden treffen!


Freitag, 19. März 2004, 19:00 Uhr; Haus des Gastes - Balkenzimmer -, Herrenstr.10, 93444 Kötzting
Depression kann jeden treffen!
Kostenfreie Vorträge zur Erkrankung Depression

Depression kann jeden treffen!

Nach Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leiden mindestens 4 Millionen Menschen in Deutschland an einer behandlungsbedürftigen Depression. Nahezu 8000 begehen jährlich im Rahmen einer depressiven Erkrankung Selbstmord. Jeder Zehnte wird im Laufe seines Lebens mindestens einmal in eine ernsthafte Depression fallen. Meist könnte den Betroffenen durch Medikamente, so genannte Anti-depressiva, und Psychotherapie erfolgreich geholfen werden. Doch die Versorgung depressiver Menschen in Deutschland ist ungenügend: Nur 30% der Depressionen werden überhaupt erkannt, gerade mal 10% der Erkrankten erhalten eine optimale Behandlung.

Dagegen setzt das Chamer Bündnis gegen Depression e.V. unter der Schirmherrschaft von Landrat Theo Zellner mit Information: Je größer das Wissen in der Bevölkerung und bei den Ärzten, desto höher ist die Chance, eine Depression rechtzeitig zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.
Auch Sie sind herzlich eingeladen zu solch einem Vortragsabend zu kommen, denn „Depression kann jeden treffen“, aber „Depression ist behandelbar“, wie zwei der zentralen Botschaften lauten.

 

(end of the content)