Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
"Der Sog der Depression" - Depression aus Sicht der Angehörigen
  Regionale Angebote  München  Aktuelles 

"Der Sog der Depression" - Depression aus Sicht der Angehörigen


Mittwoch, 4. April 2012, 18.15 bis 20.00 Uhr; SHZ - Selbsthilfezentrum München, Westendstr. 68 / Erdgeschoss, 80339 München
"Der Sog der Depression" - Depression aus Sicht der Angehörigen
Vortrag und Diskussion

Angehörige sind gerade für depressive Menschen unentbehrliche Begleiter. Sie sind ihnen emotional wie räumlich nahe, haben Unterstützungsmöglichkeiten wie kein anderer und den tiefen Wunsch, dem Betroffenen nach bester Möglichkeit zu helfen. Aber: Auch Angehörige brauchen Begleitung, Unterstützung und ein verständnisvolles Umfeld sowie informationsbereite, professionelle Partner. Auch ihnen stellt sich immer wieder die Frage: „Geht das je wieder vorbei?“

 

Referentin: Eva Straub, Stellvertretende Vorsitzende des Landesverbands Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (LApK)

Selbsthilfezentrum, Westendstraße 68, München

 

EINTRITT: € 4 / ERM.: € 2 / MITGLIEDER FREI

 

(end of the content)