Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
Müde, erschöpft, leer - krank?
  Regionale Angebote  Regensburg  Aktuelles 

Müde, erschöpft, leer - krank?


Samstag, 12. November 2011; 13:00 Uhr; Thon-Dittmer-Palais am Regensburger Haidplatz
Müde, erschöpft, leer - krank?
Informationstag Depression und Burnout

Einladung

Müde, erschöpft, leer - krank?
Informationstag Depression und Burnout am 12. November in Regensburg

Körperliche und geistige Erschöpfung, Konzentrationsprobleme, Dünnhäutigkeit, sozialer Rückzug – Millionen von Menschen weltweit kennen diese Symptome. Allein in Deutschland sind mehr als 4 Millionen an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Allerdings sind Depressionen gut behandelbar, man muss sie nur rechtzeitig erkennen!

Unter Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Joachim Wolbergs wird am Samstag, den 12. November 2011, ein „Informationstag Depression und Burnout“ ab 13 Uhr im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz in Regensburg stattfinden. Um 13 Uhr wird Herr Priv.-Doz. Landgrebe mit einem Einführungsvortrag über „Depression – Symptome erkennen und behandeln“ beginnen. Fr. Dipl-.Psych. Gockel spricht um 14 Uhr über „Burnout – Ursachen und Prävention“. Mit Fr. Wilke wird um 15 Uhr eine Betroffene über ihre eigenen Erfahrungen berichten. Im Anschluss an die Vorträge ist jeweils genügend Zeit für Fragen. Zudem erhalten Sie kostenlose Informationsmaterialien zu der Erkrankung und ihrer Behandlung.


Informationstag Depression und Burnout am 12. November
Thon-Dittmer-Palais am Regensburger Haidplatz

Grußworte des Bürgermeisters J. Wolbergs

13.00 Uhr "Depression erkennen und behandeln"
Priv.-Doz. Dr. med. M. Landgrebe
Oberarzt der psychiatrischen Universitätsklinik, Leiter der Depressionsstation

14.00 Uhr „Burnout – Ursachen und Prävention“
Dipl.-Psych. T. Gockel
Bezirksklinikum, Institutsambulanz Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

15.00 Uhr Burnout am eigenen Leib erfahren
Gudrun Wilke
Betriebliche Suchtberaterin, Betroffene und Leiterin der SHG Burnout Regensburg

Den Programmflyer zur Veranstaltunf finden Sie hier.

 

(end of the content)