Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
`Nur schlecht drauf oder steckt eine Depression dahinter?` - Erkennungsmerkmale, Formen und Behandlungsmöglichkeiten depressiver Erkrankungen -
  Regionale Angebote  Leipzig  Aktuelles 

`Nur schlecht drauf oder steckt eine Depression dahinter?` - Erkennungsmerkmale, Formen und Behandlungsmöglichkeiten depressiver Erkrankungen -


Donnerstag, 26. Mai 2011; 18:30 Uhr; Aidshilfe Leipzig, Ossietzkystraße 18, Leipzig
`Nur schlecht drauf oder steckt eine Depression dahinter?` - Erkennungsmerkmale, Formen und Behandlungsmöglichkeiten depressiver Erkrankungen -
Vortrag

`Nur schlecht drauf oder steckt eine Depressin dahinter?`

- Erkennungsmerkmale, Formen und Behandlungsmöglichkeiten depressiver Erkrankungen -

Vortrag im Rahmen des Treffens der Transgender-Gruppe der Aidshilfe Leipzig

Inhalt:
Die Depression ist eine häufige Erkrankung, die den gesamten Menschen ergreift und zu vielfältigem Leiden bei den Betroffenen und ihren Angehörigen führt. Mittlerweile stehen effektive psychotherapeutische, psychopharmakologische und sogenannte biologische Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, so dass die Depression eine gut behandelbare Erkrankung geworden ist. Prof. Hubertus Himmerich, Oberarzt der Schwerpunktstation für affektive Störungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig, wird in seinem Vortrag auf Erkennungsmerkmale, Formen und Behandlungsmöglichkeiten depressiver Erkrankungen eingehen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für Fragen und zum Austausch.

Termin:
Donnerstag, 26. Mai 2011; 18:30 Uhr


Veranstaltungsort:
Aidshilfe Leipzig

Ossietzkystraße 18

04105 Leipzig
 

Referent:
Prof. Dr. Hubertus Himmerich

Oberarzt der Schwerpunktstation für affektive Störungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig

Der Eintritt ist frei. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

 

(end of the content)