Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Bündnis gegen Depression

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.



(begin of the service navigation [main navigation])

Home [Alt]+[0]
Suche [Alt]+[5]
Kontakt [Alt]+[3]
Sitemap [Alt]+[4]

(end of the service navigation)

(begin of the content) [Alt] + [2]
  Home 
`Nur schlecht drauf, oder steckt mehr dahinter?` - Was tun, wenn Stress, depressive Stimmung und Aufschiebeverhalten im Studium zum Problem werden?
  Regionale Angebote  Leipzig  Aktuelles 

`Nur schlecht drauf, oder steckt mehr dahinter?` - Was tun, wenn Stress, depressive Stimmung und Aufschiebeverhalten im Studium zum Problem werden?


Donnerstag, 23. Juni 2011; 18:30 Uhr; Hörsaal 2010, GWZ, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig
`Nur schlecht drauf, oder steckt mehr dahinter?` - Was tun, wenn Stress, depressive Stimmung und Aufschiebeverhalten im Studium zum Problem werden?

`Nur schlecht drauf, oder steckt mehr dahinter?`
- Was tun, wenn Stress, depressive Stimmung und Aufschiebeverhalten im Studium zum Problem werden?

 
Informationsveranstaltung mit Expertenbeiträgen von:
  

Prof. Dr. Hubertus Himmerisch
(Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Leipzig: Depression)
Hans-Werner Rückert
(Freie Universität Berlin: Arbeitsstörung)
Prof. Dr. Wolf Wagner
(Prof. im Ruhestand FH Erfurt: Uni-Angst und Uni-Bluff - Wie studieren und sich nicht verlieren?)

Termin:

Donnerstag, den 23. Juni 2011, 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Hörsaal 2010

Im GWZ (Geisteswissenschaftliches Zentrum) der Universität Leipzig

Beethovenstraße 15

04107 Leipzig

 

Inhalt:

In Impulsvorträgen werden die Referenten auf häufige psychische Probleme im Studium eingehen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zur Diskussion sowie zur Information über Versorgungsangebote für junge Menschen in Leipzig an verschiedenen Infotischen.
 

Kosten:

Keine - Der Eintritt ist frei! Alle Interessenten sind herzlich willkommen.


Fotoeindrücke zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

(end of the content)